Aktuelles - Astrodata News

Weltgeschehen

Die bedeutungsschwangeren Finsternisse von Juni/Juli 2020. Von Claude Weiss

 

Aktueller Neumond

Der Jungfrau-Neumond vom 17. September 2020
von Alexandra Klinghammer 

 

Die Sterne der Woche - von Verena Bachmann

Wochenkalender KW39, 2020
Die Woche vom 21. - 27. 9.

Stichworte der Woche: Vorentscheidungen in Bezug auf den weiteren Weg / Klarheit gewinnen / Tabus brechen und Geheimnisse lüften / Eine Wahl mit Konsequenzen / Verträge und Verhandlungen, Beziehungen, Diplomatie und Mediationen im Fokus / Tanz oder Kampf der Geschlechter, 2.Teil

Auch diese Woche sorgen die Konstellationen für unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Entwicklungen. Nach wie vor stehen Beziehungen, Partnerschaften sowie Verträge aller Art im Fokus. Im Streben nach Klarheit und auf der Suche nach der Wahrheit werden in diesen Tagen unangenehme Fragen gestellt, heftige Diskussionen geführt, Tabus gebrochen und bisher gut gehütete Geheimnisse gelüftet. Da wo die Beteiligten bereit sind, sich den Konfrontationen und dem was sie auslösen zu stellen, können die Konstellationen für einen Standortbestimmungsprozess genutzt werden. Da wo es zudem möglich ist, auch dann gesprächsbereit, einigermassen objektiv und fair zu bleiben, wenn es um Schattenthemen, Ängste oder bisher verdrängte Inhalte geht, wird es möglich, die vorhandene echte Substanz, die gemeinsame Basis sowie die Früchte der vorangegangenen Entwicklungen und Prozesse zu erkennen, aber auch zu sehen, wo alte Geschichten, überholte Strukturen, Gewohnheiten und Muster zum Hindernis für eine weitere Entwicklung werden. Mit dieser Unterscheidung wird die Basis für die ab Ende der Woche anstehenden Grundsatzentscheidungen und Weichenstellungen für den weiteren Weg geschaffen. Oft werden in diesem Zusammenhang Impulse, Geschichten und Entwicklungen der Zeit von Januar bis März wieder aufgenommen. Die Bewegungen der Planeten weisen jedoch darauf hin, dass Verhandlungen, Erkenntnisse, Ereignisse und Entscheidungen dieser Woche eine zwar wichtige Rolle für die weiteren Entwicklungen spielen, endgültige Resultate und definitive Entscheidungen jedoch erst in der Zeit ab Ende Oktober zu erwarten sind. Seien Sie sich dieser Tatsache bewusst, tun Sie all das was im Moment möglich ist, erwarten Sie aber noch keine abschliessenden Resultate.   Weiterlesen

 

Astrologischer Finanzbericht - von Raymond Merriman

Finanzbericht für die Woche vom 21. 09. 2020

Rückblick und Vorschau

Die globalen Aktienmärkte rutschten am Donnerstag weiter ab, nachdem das FED deutlich gemacht hatte, an seinem massiven Programm zum Kauf von Anleihen festzuhalten... Die Anleger blieben verunsichert, selbst als das FED am Mittwoch signalisiert hatte, die US-Zinssätze bis mindestens Ende 2023 auf historisch niedrigem Niveau zu halten. – Adam Samson und Camilla Hodgson, "Global Equities Slip After Federal Reserve Comes Up Short on QE Plans", Financial Times, 17. September 2020.

Seit dem Pandemie-Tief Ende März war es keine erfolgreiche Strategie, gegen das Fed anzukämpfen. Doch als das Fed letzte Woche ankündigte, dass es die Zinsen bis 2023 unverändert bei etwa null Prozent belassen werde, jubelten die weltweiten Aktienmärkte nicht. Sind dem Fed die Waffen zur Stimulierung des Aktienmarktes ausgegangen, insbesondere mit Blick auf die US-Wahlen? Oder ist dies nur das, was der Mars in seinem Herrscherzeichen Widder gewöhnlich tut, wenn er dort auf rückläufig dreht, nämlich von robuster Durchsetzungsfähigkeit und Zuversicht auf Furcht vor unerwünschten Konsequenzen umzuschalten, weil er zu durchsetzungsfähig und zuversichtlich gewesen ist? Unter einem rückläufigen Mars ist der Aggressor normalerweise der Verlierer. So wird es kosmisch bis zum 13. November bleiben. Beginnen Sie nicht etwas, wenn Sie an dessen Erfolg zweifeln!   Weiterlesen

 

Aktueller Neumond - von Alexandra Klinghammer

 

Bewusstwerdungs- und Heilungsprozesse
Der Jungfrau-Neumond vom 17. September 2020

Am Donnerstag, den 17. September, ereignet sich um 13.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit der nächste Neumond und zwar im Jungfrau-Zeichen. Dieser neue Sonne/Mond-Zyklus wird stark geprägt sein durch die Themen Arbeit und berufliche Verwirklichung, Intuition und Inspiration, Gesundheitsfragen sowie Bewusstwerdungs-und Heilungsprozesse. Neptun spielt beim kommenden Neumond eine Rolle, ebenso Saturn, der seit April stets wichtige Aspekte zur Neumondkonstellation bildet. Von Bedeutung ist auch der Vollmond vom 1. Oktober, der in Verbindung mit Chiron stattfindet. So besitzt dieser nun beginnende Sonne/Mond-Zyklus das Potenzial einer tiefen Reinigung und Läuterung. Wenn wir bereit sind, dem, was sich zeigt, mit einer Haltung innerer Gegenwärtigkeit und Vorurteilslosigkeit zu begegnen, können entscheidende Weichenstellungen vorgenommen und wichtige Veränderungen initiiert werden.   Weiterlesen

 

Weltgeschehen - Aktuelle Themen

Momentan sind keine aktuellen Artikel vorhanden.

 
Alle Artikel anzeigen