Aktuelles - Astrodata News

Weltgeschehen

Die Jupiter/Saturn-Konjunktion in Wassermann vom 21.12.2020: Aufbruch in eine neue Ära 
von Claude Weiss

 

Aktueller Neumond

Der Zwillinge-Neumond vom 10. Juni 2021
von Alexandra Klinghammer 

 

Die Sterne der Woche - von Verena Bachmann

Wochenkalender KW24, 2021
Die Woche vom 14. – 20. Juni

Stichworte der Woche: ‚Vorwärts in die Vergangenheit‘ oder ‚Rückwärts in die Zukunft‘: Ideen, Ideale und Ideologien auf dem Prüfstand; Lust auf Experimente, schöpferisches und kreatives Tun

Vor allem Menschen ohne drängende Verpflichtungen, mit Zeit und Freiraum für das was persönlich interessiert und Spass macht, können sich freuen. An Fantasie und Kreativität herrscht in dieser Woche kein Mangel und auch an der Lust, Neues auszuprobieren, fehlt es kaum. Romantische Momente und visionäre Erfahrungen können inspirieren und anregen.   Weiterlesen

 

Astrologischer Finanzbericht - von Raymond Merriman

Finanzbericht für die Woche vom 07. 06. 2021

Rückblick und Vorschau

Die Schaffung neuer Arbeitsplätze enttäuschte im Mai erneut. Die Zahl der Beschäftigten der nicht-landwirtschaftlichen Betriebe stieg zwar um solide 559.000, blieb aber hinter den hochgesteckten Erwartungen zurück, berichtete das Arbeitsministerium am Freitag. Erwartet wurde ein Anstieg um 671.000 Stellen. – Jeff Cox, «Job Creation Accelerated in May but is Still Below Lofty Expectations», www.cnbc.com, 4. Juni 2021.   Weiterlesen

 

Aktueller Neumond - von Alexandra Klinghammer

 

Das heilsame Potenzial einer Finsternis
Der Zwillinge-Neumond vom 10. Juni 2021

Am Donnerstag, den 10. Juni, ereignet sich um 12.52 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit der nächste Neumond und zwar im Zwillinge-Zeichen. Dabei handelt es sich zugleich um eine Sonnenfinsternis. Nach der totalen Mondfinsternis vor zwei Wochen folgt nun eine ringförmige Sonnenfinsternis. Ringförmige Sonnenfinsternisse entstehen immer dann, wenn der Mond sich komplett vor die Sonne schiebt. So wie es auch bei einer totalen Finsternis geschieht. Doch da zurzeit der Mond besonders erdfern steht, erscheint er von der Erde aus gesehen kleiner und kann daher die Sonnenscheibe nicht ganz verdecken. So bleibt ein strahlend heller äusserer Sonnenring bestehen.

Die Sonnenfinsternis wird jedoch nur in der Nordpol-Region zu sehen sein. In unseren Breiten schiebt sich der Mond lediglich ein kleines Stück vor die Sonne, sodass wir bei guter Sicht nur eine partielle Verfinsterung mitbekommen. Je nördlicher man wohnt, desto mehr wird die Sonne durch den Mond verdeckt. Sonnen- wie Mondfinsternisse sind überall auf der Erde spürbar, nicht nur dort, wo sie sichtbar sind.    Weiterlesen

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

Gratis-Heilmeditation
Wir verbinden uns mit der göttlichen Quelle und ihrer heilenden Kraft

Mit Alexandra Klinghammer

Seit Anfang des Jahres biete ich einmal pro Monat eine Gratis-Heilmeditation an. So auch wieder im Juli.
Das Datum für die nächste Heilmeditation wird Anfang Juli bekannt gegeben. 

Zeit: Jeweils 19.00-20.00 Uhr
Kosten: Keine (gratsi)